Premier English Manufacturing Ltd Geschichte

Premier English Manufacturing Ltd baut auf einer langen Tradition in der Herstellung von Seife.

Das Unternehmen folgte dann eine Expansionsstrategie durch die Erweiterung der Kundendatenbank an europäische Kunden in den frühen 90er Jahren. Es hat dann gehalten erweitert, und das Unternehmen nun mit europäischen, asiatischen und Mittleren Osten führenden Marken.
 

Die Anfänge Our history

Unsere Geschichte reicht in das Jahr 1876 zurück, als James Rogers und William Murgatroyd, zwei englische Gentlemen aus Bradford in England, eine Seifenfabrik in Rhode Island, USA, gründeten, die sie Bradford Soap Works nannten. Damals wurden in der Fabrik Seifenflocken für die Wollwäsche hergestellt.

Ein paar Jahre später eröffnete ein weiterer Engländer eine Seifenfabrik in den USA, die er ebenfalls Bradford Soap Works nannte, doch im Gegensatz zu Rogers und Murgatroyd ließ er diesen Namen eintragen. Infolgedessen benannten Rogers und Murgatroyd ihr Unternehmen in „The Original Bradford Soap Works“ um und ließen es entsprechend eintragen. Bis in die 1940er Jahre, stellte The Original Bradford Soap Works hauptsächlich Industrieseifen für die Textil- und Papierindustrie her.

Als die Führung des Unternehmens wechselte, verlagerte sich auch sein Fokus. So wurde um 1960 ein neues Geschäftsmodell eingeführt. Das Unternehmen entschied sich zu einer vertikalen Integration und vertrieb Seifenbasen und feine Toilettenseifen. Der Kundenstamm verlagerte sich langsam von Industrieunternehmen hin zu Verbrauchern, Lebensmittelgeschäften und Drogerien sowie anderen Handelsunternehmen. Das Unternehmen wuchs danach durch Übernahmen weiter.

history

Verlegung der strategischen Plattform nach Europa

1993 besann sich The Original Bradford Soap Works auf seine englischen Wurzeln zurück und eröffnete eine britische Niederlassung in Chester, England. Der Herzog von Westminster nahm sogar die offizielle Eröffnung vor! Das Unternehmen hat seitdem nicht nur beträchtlich in Entwicklungsmöglichkeiten und Ausstattung investiert, sondern auch umfangreiches und wertvolles Wissen in die neue Niederlassung übertragen. Es war das Ziel, die Niederlassung Chester zur europäischen Zentrale auszubauen, um den Zugang zum europäischen Markt zu erleichtern. Der Betrieb stellt hauptsächlich Seifenstücke für den Konsumgütermarkt her und hat seine ursprünglichen Geschäftsziele in kürzester Zeit erreicht.

soap manufacture

Zum Wachstum bereit

Im Jahr 2005 erwarb Stephenson Group Ltd das Unternehmen und benannte es in Bradford Personal Care um, und begann die Geschäftstätigkeit von festen Seifen auf Flüssigseiten und danach Körperpflegeprodukte (z.B. Haarpflege, Handpflege, Körperpflege) zu erweitern und investierte in hohem Maße in Forschung, Ressourcen und Ausstattung.

Die nächsten Schritte

Alan Morris erwarb im Jahr 2008 die Mehrheit der Anteile an Bradford Personal Care und wurde der neue Geschäftsführer des Unternehmens. Unter seiner Leitung verzeichnet das Unternehmen jedes Jahr ein positives Wachstum und expandiert weiter. Bradford Personal Care konzentriert sich nicht nur auf die Fertigung von Seifen und Produkten zur Schönheitspflege nach hohem Standard (es ist nach ISO 9001:2008 und BRC zertifiziert), sondern stellt auch Produkte her, die den Anforderungen neuer Märkte entsprechen. (Die Produktzertifizierungen umfassen: kontrolliert biologisch, RSPO, Halal). Aufgrund der weltweiten Nachfrage nach seinem Angebot hat das Unternehmen 2014 stark in den Ausbau in Übersee investiert. Die Marktforschung ergab, dass die Verwendung von „England“ und „Manufaktur“ positiv bei der Zielgruppe der Kunden in Übersee ankam. Daher hat Bradford Personal Care Ltd. seinen Namen zu Premier English Manufacturing Ltd. geändert.

Das Wachstum des Unternehmens:

2009 - 3 million
2010 - 3.5 million
2011 - 3.75 million
2012 - 4.3 million
2013 - 4.5 million

UNSERE GESCHICHTE